Jessie Marino ist Komponistin, Performerin Medienkünstlerin. Ihre Werke nutzen Klang, Video, Gesten, Licht und Inszenierung als gleichwertiges musikalisches Material. Marino erhielt 2018 den Rom Preis der American Academy in Rom. Festivals wie die Darmstädter Ferienkurse, Ultima Festival, Borealis Festival, Huddersfield Contemporary Music Festival sowie dem Transit Festival vergaben Auftragskompositionen an sie.

Ihre Stücke wurden von bedeutenden Ensembles wie KNM, SCENATET, SoundInitiative, We Spoke Percussion, Decoder Ensemble, Ensemble Adapter, Die Ordnung Der Dinge und Ensemble Pamplemousse aufgeführt, u.a. bei BAM! Festival for MusikTheater, Festival Musica Strasbourg, Heroines of Sound (Berlin/MX) oder der LA Chamber Orchestra Contemporary Series. Marino studierte Komposition an der Wesleyan University bei Alvin Lucier und Ronald Kuivila. Sie erwarb den Doctor of Musical Arts in Komposition, mit dem Klangkünstler Paul DeMarinis als Fachberater.

www.jessiemarino.com