Federica Dauri

Federica Dauri ist Performerin, Choreografin und bildende Künstlerin. Sie wurde in Italien geboren und lebt derzeit in Berlin, nachdem sie in den letzten zehn Jahren in New York und Amsterdam gelebt und gearbeitet hat. Während ihres Studiums von Ballett, zeitgenössischem Tanz und Choreografie an der National Academy of Dance in Rom spezialisierte sich Dauri auf eine kritischere Untersuchung der Körperpolitik, der Philosophie und der kritischen Theorie sowie der darstellenden Kunst zwischen Amsterdam und Berlin. Ihr Studium ermöglichte es ihr, eine Vielzahl von Künstlermedien zu verfolgen. In ihrer kreativen Arbeit setzt sie sich kritisch mit Rudolf Steiners Eurythmiesystem, einem rhythmischen und physischen Ausdruck der Stimme, sowie mit der japanischen Performance-Kunst Butoh auseinander.

 

Dauris Körper wird so zum räumlichen und zeitlichen Ort, an dem soziale Normen erforscht, hinterfragt und dekonstruiert werden. Sie produzierte und inszenierte Performance-Arbeiten für Kunstresidenzen, etablierte Ausstellungsräume und Tanz- oder Performing Art-Festivals in Europa wie DansMakers, Galerie Xavier Laboulbenne, Santarcangelo-Festival, Buffer Fringe-Festival, Enter Art Foundation, July Danse, ICK Amsterdam, University Fine Art Sofia, Volksbühne Berlin etc., und tourt u.a. mit dem Künstler und Sänger Peaches. Ihre künstlerische Praxis konzentriert sich auf den Gebrauch des Körpers als Subjekt und Objekt ihrer Kreationen. 

Photo credit: Alwin Poiana 

©de_la_prairie